"Barrierefreie Mobilität"

Individualität wird im Verkehrsalltag immer wichtiger. Nicht nur hinsichtlich des Designs von Fahrzeugen, sondern auch bezüglich der Funktionalität und Barrierefreiheit spielt die kundenspezifische Anpassung und Beratung eine große Rolle.

Rund 2.000 Menschen werden pro Jahr in der Region durch Unfälle, Erkrankungen oder altersbedingte Einschränkungen mit einem Mobilitätsproblem konfrontiert.

Auf der Sonderschau „Barrierefreie Mobilität“ können sich die Besucher der AUTOMOBIL über Möglichkeiten informieren, mit körperlichen Einschränkungen unabhängig mobil zu sein. Das Angebot reicht von kleinen Anpassungen am eigenen Auto, über Spezialanfertigungen für besondere Anforderungen bis hin zum fertigen behindertenfreundlichen Fahrzeug mit Einstiegshilfen, Rollstuhlrampen und vielen weiteren Funktionalitäten, die Mobilität für Jedermann ermöglichen.